Wo die Sonne scheint...

03/09/2018

Langsam kommt der Herbst auf uns zu und wir sehnen uns wohl bald wieder nach den warmen Tagen. Vielleicht nicht so heiss wie in diesem Sommer, aber dennoch mit viel Sonne. Für diejenigen, die nicht warten wollen, haben wir eine Sonnen-Liste zusammengestellt. Hier findet ihr auch im September und Oktober noch schön warme Temperaturen.

 

1. Rhodos

Quelle: Pixabay / kirkandmimi


Viel Sonne, warme 27°-30° im September und schöne Strände mit sauberem Meer. Rhodos ist eine herrliche Destination in diesen Monaten. Die Temperaturen sind noch angenehm und nicht mehr so heiss wie im Juli un im August, so dass man auch mal einen schönen Wanderausflug machen kann. Da ist übrigens sehr zu empfehlen, denn die Insel hat viele schöne Touren auf Lager und weiss zu überraschen. Für Kulturinteressierte ist die Hauptstadt Rhodos ein Leckerbissen. Die Stadt wurde aufgepeppt und strahlt ihre Geschichte mit voller Macht aus. Ein Tipp: bucht keine All Inklusive Angebote. Auf der Insel kann man sehr gut und günstig essen. Es lohnt sich etwas herum zu fahren und auch die kleinen Restaurants in den winzigen Ortschaften zu besuchen.

 

2. Gargano (Apulien)

Quelle: pixabay.com / Jack78

 

Ebenfalls mit vielen Sonnenstunden und warmen Temperaturen kann der Süden Italiens auftrumpfen. Natürlich könnt ihr wählen ob Sizilien, Kalabrien oder Apulien besser passt, aber wir tendieren zum Gargano in Apulien. Das ist, so zu sagen, der Sporen des Stiefels. Nicht nur mit einem grossen Naturschutzgebiet trumpft diese Region auf, auch die Ortschaften wie Vieste oder Peschici vermögen es den Touristen in ihren Bann zu ziehen. Nebst guter, ausgiebiger italienischer Küche, könnt ihr hier nur leicht abfallende Sandstrände, glasklares Wasser und die übliche italienische Gastfreundschaft geniessen. Ein Tagesausflug (etwa 3 Stunden Fahrt) nach Alberobello, zu den typischen Trulli, lohnt isch auf jeden Fall.

 

3. Algarve

 

Quelle: Pixabay / ddzphoto

 


Weiter westlich als die beiden ersten Destinationen, liegen die Algarven. Mit imposanten Klippen, herrlichen Strände und einer einzigartigen Vegetation lockt diese Region die Urlauber an. Die Märkte in den kleine Dörfern, die kleine Städtchen Faro und Lagos sowie das Nachtleben in Albufeira, sind schon für sich eine Reise wert. Wer gerne zu Fuss unterwegs ist, findet auch geeignete Wandertouren unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. Wer Zeit hat und die Fahr nicht scheut, sollte sich Lissabon nicht entgehen lassen. Zwar lohnt es sich hier auch mindestens eine Übernachtung einzuplanen, doch auch schon ein Tagesausflug, lohnt sich.

 

4. Mallorca

Quelle: Pixabay / MarciMarc105


Nein, es gibt auf Mallorca nicht nur den Ballermann. Im Gegenteil, die Insel bietet alles was Sonnenhungrige, Erholungssuchende oder Wanderfreunde suchen. Lassen wir mal diese paar Quadratkilometer, an der Seite von Palma de Mallorca, rechts liegen und ihr werdet feststellen, dass die Insel ein wunderschöner Ort für einen Herbsturlaub ist. Die Stadt Palma bietet Kultur, Kulinarik und herrliche Aussichten. Von hier gelangt ihr, mit der alten Bahn, auch nach Soller, bzw. Port de Soller. Ein malerisches Dorf an der Nord-Westküste der Insel, mit engen Gässchen, kleinen Museen, historischen Gebäuden und viel Charm. Für Frühaufsteher ist der Leuchtturm am Cap de Formentor ein Muss. Wenn ihr genug früh hier seid (mindestens 1 Stunde vor Sonnenaufgang) könnt ihr den besten Platz für die Betrachtung des Sonnenaufgangs ergattern: ein Vorsprung an der Seite des Parkplatzes des Leuchtturms.

 

5. Weiter weg...

Quelle: Pixabay / 12019


Selbstverständlich gibt es noch ganz viele andere Orte auf der Welt, die sich für einen tollen Herbsturlaub eignen. Dazu gehören Florida, Bali, Ägypten, Tunesien, Marokko, Seychellen oder Kapverden. Wir beschränken uns jedoch auf unsere Empfehlungen in Europa und wünschen euch einen schönen Urlaub!