So wird dein Frühling perfekt

06/04/2018

Quelle: Pixabay / Tilgnerpictures

 

Jaja, wir wissen es... Wir alle freuen uns auf den Sommer. Dabei vergessen wir den Frühling zu genießen und verpassen die schönen Seiten dieser Jahreszeit. Hier sind unsere Tipps damit ihr den Frühling entsprechend genussvoll erlebt und die Vorfreude auf den Sommer von Freude über das Hier und Jetzt abgelöst wird. 

 

1. Stell den Fernseher ab

Quelle: Pixabay / Conmongt


Es wird langsam wärmer und das solltest du nutzen. Schalte Fernseher aus, leg Handy und Tablet weg und mach dich auf den Weg nach draußen. Bei Sonnenschein kannst du über Felder laufen, am See spazieren gehen, in eine Wiese liegen, auf dem Balkon oder der Terrasse sitzen und noch vieles mehr. Und sollte es regnen, so sind die Temperaturen dennoch nicht zu kalt um, mit einer kuschligen Jacke, aus dem Haus zu kommen, in einem Restaurant am See einen Kaffee trinken, ins Museum zu gehen, unter dem Dach auf dem Balkon in die Weltgeschichte hinaus sinnieren oder, für die etwas wilderen, im Regen spazieren (oder tanzen ;-) ) und die Tropfen spüren.

 

2. Koche frisch und der Jahreszeit entsprechend

Quelle: Pixabay / RitaE

 

Kochen sollte Spass machen. Nutze nach Möglichkeit frische Produkte, informiere dich welche Gemüsesorten, welche Früchte gerade aktuell in der Schweiz reif sind und angeboten werden. Eine saisonale Küche erlaubt es dir den Frühling besser zu spüren, dich mit ihm und seinen Produkten auseinander zu setzen. Versuche auf dem Teller die gleiche farbenfrohe Variation zu erreichen wie der Frühling sie dir täglich bietet. Es gibt so viele Rezepte welche du ausprobieren kannst. Und falls du nicht kochen kannst oder es einfach noch nie gemacht hast, so nutze die Gelegenheit und versuche es. Kochen ist nicht eine notwendige Tagesaufgabe, es ist Freude am ausprobieren und eine Lebenseinstellung. Am besten kochst du, wann immer möglich, mit jemandem zusammen.

 

3. Lese ein Buch

Quelle: Pixabay / makunin

 


Wenn du schon am See oder auf einem Feld liegst und die ersten warmen Sonnenstrahlen genießt, dann nimm ein Buch mit. Eines, das du schon lange lesen wolltest, eines das dir eine Freundin oder ein Freund empfohlen hat (siehe Tipp 4), eines das dich in seine Bann zieht.  Lies am besten einen schönen Roman oder eine lustige Geschichte und lass dich von der Heiterkeit anstecken. Lachen macht glücklich, also tue es.

 

4. Treffe Freunde und Bekannte

Quelle: Pixabay / 5688709


Alles was du tust um den Frühling zu genießen, kannst du auch mit Freunden und Bekannten tun. Lade sie ein zu einem Spaziergang, zu deinem ersten selbst gekochten Frühlingsgericht (eventuell halte die Nummer eines Pizzalieferdienstes bereit, sollte was schief laufen... :-) ), zu einer Plauderrunde auf dem Balkon oder zum Tanzen im Regen... Empfehle deinen Freunden ein Buch von welchem du begeistert bist und frage nach einer Empfehlung (siehe Tipp 3). Bei eurem nächsten Treffen könnt ihr euch dann austauschen über die Lektüre und eurer Meinung dazu.

 

5. Bepflanze deine Umgebung

Quelle: Pixabay / pasja1000


Hilf dem Frühling seine Farben zu entwickeln und bepflanze deine Umgebung mit Blumen, Topfpflanzen oder was dir sonst gefällt. Egal ob du nur einen kleinen Balkon, einen großen Garten, eine Terrasse, einen Fenstersims oder einen Eingangsbereich hast: Pflanze was das Zeug hält. Die Arbeit mit der Natur entspannt und bringt kleine Freuden mit sich, welche dir den Tag versüßen werden. Du kannst im Eingangsbereich eine alte Kinder-Schubkarre bepflanzen, auf der Terrasse ein Hochbeet aufstellen, auf dem Balkon ein Kräuter-Turm einrichten oder deinen ganzen Garten neu gestalten. Es gibt viele Möglichkeiten, nutze die die dir am meisten zusagt. Nebenbei: deine Freunde werden den bepflanzten Garten, Balkon, etc. sicher auch toll finden...

 

6. Gönn dir einen Aperitif

Quelle: Pixabay / Engin_Akyurt


Nachdem du nun schon alle Tipps von 1 bis 5  befolgt hast (oder halt auch nur so) solltest du dir unbedingt einen Aperitif gönnen. Bereite dir ein paar leckere Häppchen vor, kauf ein Glas gute Oliven und getrocknete Tomaten und ein frisches Steinofen-Baguette. Dann öffne dir ein Bier, aber bitte nur eines von einer kleinen Brauerei mit vielen intensiven Aromen, oder eine Flasche Wein, aber bitte nur eine von guter Qualität. Du hast soeben mehr Qualität in dein Leben und in deinen Frühling gebracht, also lass auch Qualität ins Glas fließen, die dich für deinen Effort entlohnt.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Wo die Sonne scheint...

September 3, 2018